Mark Fisher

Mark Fisher lebte in Suffolk und lehrte am Goldsmiths, University of London, sowie an der University of East London. Er schrieb u.a. für The Wire, The Guardian, Film Quaterley und frieze. Buchveröffentlichung u.a.: »Kapitalistischer Realismus ohne Alternative?«, Hamburg 2013.

Siehe auch:
http://markspectre.tumblr.com/
http://k-punk.org/

Buchveröffentlichungen in der Edition Tiamat:

- Das Seltsame und das Gespenstische, Berlin 2017

- Gespenster meines Lebens. Depression, Hauntology und der Verlust der Zukunft, Berlin 2015