Am Ende der Ahnenstange

Fritz Eckenga macht mal wieder eine Bestandsaufnahme. Dabei fasst er nicht nur die vergangenen Monate zusammen, er entrümpelt gleich auch noch die vergangenen Jahrtausende, wenn nicht Jahrhunderttausende. Er hat im Lockdown schließlich die Zeit dazu.
Zum Audiobeitrag ->