B.Seliger im Interview mit der Neuen Westfälischen