In Vorbereitung

k-punk
Ausgewählte Schriften (2004-2016)

Diese umfassende Auswahl versammelt die besten Arbeiten des gefeierten Bloggers, Autors, Herausgebers, politischen Aktivisten und Dozenten Mark Fisher, der 2017 starb. Die Artikelsammlung aus der Zeitspanne 2004-2016 enthält einige der einflussreichsten und markantesten Beiträge aus seinem produktiven Blog k-punk, sowie einige seiner brillantesten und aufschlussreichsten Besprechungen von Filmen, Fernsehsendungen und neuer Musik, außerdem einige seiner Texte für zahlreiche Websites und Magazine über Politik, Aktivismus, Prekarität, Hauntologie und populären Modernismus.

Die Gleichschaltung der Erinnerung
Kommentare zur Zeit

In einem weiteren Band der Schriften Eike Geisels sind enthalten u.a. ein längeres Interview mit der KZ-Überlebenden Hannah Lévy-Hass, deren »Tagebuch aus dem KZ Bergen-Belsen« er übersetzt hat, und einige der zahlreichen Artikel und Vorträge, in denen er den Antisemitismus und das Verhältnis der Deutschen zu den Juden analysiert.

Hitler hilft immer
33 Schüsse aufs Brandenburger Tor

Er ist schon lange wieder da. Auf der Buchmesse. Im Kino. Im Internet und im Kabarett. Eigentlich war er nie weg. Schon wenige Jahre nach dem »Untergang« erschienen 1951 seine »Tischgespräche«. Heute ist er voll integriert und Popstar einer Unterhaltungsindustrie, die sich auf Geschichtspornographie versteht. Er ist der Nazi Nummer Eins und »Nazi« ist Deutschlands erfolgreichster Wortexport. Damit sind wir weltweit präsent. Nazi versteht man überall. Am besten natürlich in Deutschland. Und um dieses Land geht es in diesem Buch. 33 Satirische Machwerke. An Themen mangelt es nicht. Die lagen schon früher auf der Straße, aber heute fliegen sie uns um die Ohren.