Reportagen

Von Hollywood nach Uganda
Kriegsverbrechen, Filmstars und andere Abscheulichkeiten

»Jane Bussmann schreibt Gonzo. Sie ist Hunter S. Thompson und Bob Woodward in einer Person, allerdings in Killerpumps.« (Amazon)

Jetzt sind wir dran
Korruption in Kenia. Die Geschichte des John Githongo

Dieses Buch ist eine Parabel auf staatliche Macht, wie sie funktioniert, welche Abhängigkeiten und Irrationalitäten herrschen, und das alles entwickelt Wrong an der Biographie des Protagonisten John Githongo, der als Regierungsbeauftragter für Antikorruption mit direktem Zugang zum Präsidenten sich im Herzen der politischen Macht befand.

Die große Haifischjagd
Und andere seltsame Berichte aus einer unruhigen Zeit

Hunter S. Thompson war der Rock’n’Roll-Star unter Amerikas Autoren, und das beweist er eindrücklich in seinen neu aufgelegten großen Reportagen, in denen er den Irrsinn in der Politik und die Paranoia im Leben Amerikas aufdeckt.

Hey Rube
Blutsport, die Busch-Doktrin und die Abwärtsspirale der Dummheit. Zeitgeschichte aus der Sportredaktion

“Hey Rube” gewährt uns einen Blick auf den Gonzo-Journalismus in seiner reinen und ursprünglichen Form – zügellos, scharfsinnig und respektlos.