»Eines weiß man gewiss nach der Lektüre von Barrys Buch: Wir sind im Zeitalter des Hyper Listening angekommen.« (Jens Uthoff, taz)