Tanzen und Toben ohne Weiber

Fanny Müller hat in ihren Kolumnenbüchern nicht nur bewiesen, daß sie eine Meisterin der kurzen Strecke war, sie trug ihre Geschichten und Alltagsbeobachtungen gelassen und souverän vor, vor allem aber mit großem Witz und ziemlich trockenem Humor und gewann mit jeder Lesung neue Fans hinzu.
Ihr wurde der Ben Witter Preis verliehen, “weil es ihr immer wieder gelingt, über sich und das Leben in witzig bösartigen Glossen zu schreiben. Sie hält unserer Gesellschaft einen kristallklar geschliffenen Zerrspiegel vor. Ein Wunder in frömmelnder Zeit.” So die Begründung der Ben Witter Stiftung.

Bücher in der Edition Tiamat: