Fourest, Caroline

Caroline Fourest, geboren am 19. September 1975 in Aix-en-Provence, ist eine französische feministische Schriftstellerin und Journalistin.
Sie ist Autorin des Werkes Frère Tariq (Bruder Tariq), in dem sie sich kritisch mit Tariq Ramadan auseinandersetzt. Im März 2006 unterzeichnete Fourest das Manifest der 12. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Nationalpreis für Laïcité im Jahr 2005 und den »Prix du livre politique« von der französischen Nationalversammlung im Jahr 2006. 2019 führte sie Regie beim feministischen Anti-Kriegs-Film Soeurs d’Armes (Waffenschwestern). Außerdem schrieb sie ein Buch über Marie le Pen und Éloge du blasphème (2015) über die Ermordung ihrer Kollegen von Charlie Hebdo.
Ihr letztes Buch ist Génie de la laïcité, das im Frühjahr 2022 bei Tiamat erscheinen wird.

Bücher in der Edition Tiamat: