Goettle, Gabriele

Gabriele Goettle, 1946 in Aschaffenburg geboren, lebt in Berlin und arbeitet als freie Journalistin vor allem für die tageszeitung.
1991, also vor 18 Jahren, sind die ersten beiden Bücher von Gabriele Goettle erschienen: »Freibank. Kultur minderer Güte« bei Tiamat und »Deutsche Sitten. Erkundungen in Ost und West« bei Eichborn, die Frank Schirrmacher im Aufmacher der FAZ-Literaturbeilage euphorisch lobte. Seither hat Goettle weitere vier Bände in der »Anderen Bibliothek« veröffentlicht.
1995 wurde sie mit dem Ben-Witter-Preis ausgezeichnet, 1999 erhielt sie den Schubart-Literaturpreis.

Bücher in der Edition Tiamat: