Halter, Roman

Roman Halter wurde 1927 in Westpolen geboren und machte nach dem Zweiten Weltkrieg in Großbritannien eine bemerkenswerte Karriere als Architekt und Dozent für Architektur. 1974 gab er seinen Beruf auf, um seine Beobachtungen und Erlebnisse während der NS-Zeit niederzuschreiben. Er begann zu malen. 2005 wurden einige seiner Gemälde in der Tate Britain ausgestellt. Nun hängen sie im Imperial War Museum in London.

Bücher in der Edition Tiamat: